Peter Segler


 

Anscheißer-Gene
 

Brigide liebt ihren Beruf. Sie arbeitet als Politesse bei der hiesigen Stadtverwaltung.
In ihrer Freizeit ordnet sie gern Briefmarken und besucht Kunstausstellungen.
Brigide interessiert sich nicht für Familiengeschichte.
Deshalb weiß sie auch nicht, dass sie die Anscheißer-Gene besitzt.
Sie weiß nicht, dass der Urgroßvater mütterlicherseits als Grenadier vor Verdun zwei Kameraden verraten hat.
Ihr ist nicht bekannt, dass ihre Großmutter väterlicherseits '44 als KZ-Aufseherin in Ravensbrück Hunde auf Häftlinge hetzte, die beim stundenlangen Zählappell vor Entkräftung zusammengebrochen waren.
Brigide hat nie erfahren, dass ihre Mutter als Schaffnerin bei der staatlichen Schmalspurbahn Fahrgäste ohne gültige Fahrkarte einfach auf freier Strecke aus dem Zug setzte.
Brigide patrouilliert pflichtbewusst an den parkenden Autos entlang und kontrolliert Parkscheiben. Bei einer verharrt sie plötzlich, und ihr Herz beginnt zu lachen.
 
 
 

_________________



© All rights by Peter Segler