Peter Segler


 

Niemand
 

Luise hat Schildkrötenaugen.
Sie sitzt in der Ecke ihres Zimmers und sieht die Deckenlampe schaukeln. Ihr Oberkörper schaukelt den Takt mit.
Luise sitzt in der Ecke des Zimmers und betrachtet das Schaukeln der Deckenlampe.
Luise ist nicht krank.
In ihrem Kopf schaukelt das Universum.
Luise ist allwissend. Auf jede Frage der Welt weiß sie die richtige Antwort.
Luise sitzt in der Ecke ihres Zimmers und blickt auf die schaukelnde Deckenlampe.
Sie sitzt in einem Rollstuhl. Der ist bequem und schaukelt mit, wenn ihr schwerer Körper zu schwingen beginnt.
Luise ist stumm und taub und sitzt in einem bequemen Rollstuhl.
Sie sitzt in der Ecke ihres Zimmers und verfolgt das fast unscheinbare Schaukeln der Deckenlampe.
Vor Luise kann sich nichts verstecken. Sie liest die Fragen von den Augen ab.
Luise weiß auf jede Frage der Welt die richtige Antwort.
Sie sitzt in der Ecke ihres Zimmers und schaut der Deckenlampe beim Schaukeln zu.
Niemand ist bisher gekommen um Luise eine Frage zu stellen.
Luise ist nicht alt. Und sie ist mongoloid (So nannten das früher die Fachleute).
Wenn dein Blick auf ihre Schildkrötenaugen trifft, beginnt das Universum in deinem Kopf zu schaukeln und
Luise lacht dazu wie ein Kind.
 
 
 

_________________



© All rights by Peter Segler